Features: Was storelogix kann

storelogix setzt auf Best Practice Prozessen aus über 20 Jahren Logistikerfahrung auf. Das sind Abläufe, die es Ihnen erlauben, aus dem Stand ein perfekt gemanagtes Lager zu betreiben.

Durch diese permanent weiterentwickelte Software sind sie in der Lage, sämtliche aktuellen und zukünftigen Prozesse in ihrem Lager zu steuern und zu optimieren; unabhängig davon wie komplex Ihre Anforderungen sind.

storelogix unterstützt alle erforderlichen Tätigkeiten im Lager:

  • Wareneingang
  • Einlagerung, Umlagerung
  • Kommissionierung
  • Warenausgang
  • Retouren
  • Lagerorganisation
  • Statistiken und Auswertungen
  • Inventur
  • Schnittstellen

 

Wareneingang

Mit storelogix wird der Wareneingang zum Tor für das perfekt organisierte Lager. Sobald die Ware im Wareneingang erfasst wird, sorgen bewährte Best Practice Abläufe dafür, dass Sie Ihr Lager und Ihre Bestände jederzeit perfekt im Griff haben – einschließlich vollautomatischer Bestandsführung, z. B. auch nach Mindesthaltbarkeit und Charge mit echter Chargenrückverfolgung.

Key Features Wareneingang:

  • Warenannahme gegen Lieferavis
  • Automatisierte, protokollierte Wareneingangskontrolle zur Qualitätssicherung
  • Retourenabwicklung
  • Automatisierte Vereinnahmung mit Scanning, EAN 128, NVE
  • Scanning mit MDE oder Touch Pad
  • Intelligente Einlagerungslogik
  • HACCP-Prüfung
  • Bestandsführung nach MHD und Charge
  • Lückenlose Chargenrückverfolgung
  • Lieferantenbewertung

storelogix bietet darüber hinaus zahlreiche weitere Funktionen zur Unterstützung der Arbeitsabläufe in Ihrem Wareneingang.

Kommissionieren mit storelogix

Lagerverwaltung plus Kommissionierlösung

Bei der Kommissionierung, einem Kernprozess im Lager, macht sich der Nutzen eines leistungsfähigen Lagerverwaltungssystems besonders bemerkbar. storelogix ist das perfekte Lagerverwaltungssystem, das Ihnen durch vorkonfigurierte Best Practice Prozesse optimale Abläufe liefert, auch bei komplexen Anforderungen an die Kommissionierung. Gleichzeitig werden die Mitarbeiter im Lager optimal bei ihrer Arbeit unterstützt.

Key Features Kommissionierung:

  • Manuelle oder automatische Auftragsfreigabe mit Bestandsüberprüfung
  • Aufteilung in Vollpaletten und VPE-Kommissionierung
  • Hochoptimierte Stückkommissionierung mit automatischer Umbuchung
  • Geführte, papierlose und wegoptimierte Kommissionierung mit MDE
  • MHD-bezogene Kommissionierung nach Kundenspezifikation
  • Cross Docking, Teilkommissionierung

Neben diesen Key Features bietet storelogix zahlreiche weitere Funktionen zur Unterstützung der Arbeitsabläufe bei der Kommissionierung.

Hohe Kommissionierqualität und sichere Benutzerführung

Die Kommissionierung mit storelogix ist sehr einfach umzusetzen. Eine klare Benutzerführung, welche die Mitarbeiter aktiv unterstützt, ermöglicht eine schnelle Einarbeitung der Kommissionierer und sorgt für eine fehlerfreie Zusammenstellung der Ware. Stets korrekte Lagerbestände und eine extrem hohe Qualität bei der Verteilung der Ware auf die Endabnehmer werden mit storelogix sichergestellt.

Der Kommissionierer erhält seine Anweisungen vom MDE-Gerät

Erfassen der zu kommissionierenden Ware mittels MDE

Aufträge, die in storelogix kommissioniert werden, wurden idealerweise im Warenwirtschaftssystem angelegt. Per Schnittstelle werden sie übertragen und stehen in storelogix zur Verfügung. Ist kein Warenwirtschaftssystem vorhanden, lassen sich Aufträge auch direkt in storelogix erfassen.

Für eine optimale Abwicklung der Kommissionierung empfehlen wir, mit Hilfe von mobilen Datenerfassungsgeräten (MDE-Geräten) papierlos zu kommissionieren. Vorteile liegen in der schnelleren Abwicklung und in der Vermeidung von Fehlern. Alternativ können die Kommissionierläufe als Packzettel ausgedruckt und nach der Kommissionierung manuell durch Eingabe der entsprechenden Daten in storelogix zurückgemeldet werden. Ein Umstieg auf papierloses Arbeiten ist in diesem Fall auch später jederzeit möglich.

Warenausgang

Warenausgangsaufträge werden in der Regel vom übergeordneten Warenwirtschaftssystem an storelogix übermittelt. Im Warenausgang wird geprüft, ob alle Aufträge, die kommissioniert wurden, abgeschlossen sind. Anschließend wird der Lieferschein gedruckt. Für den Datenaustausch mit Spediteuren stehen direkt nach der Disposition im Warenausgang alle Informationen zu Lieferung bereit.

Key Features Warenausgang:

  • Kundenspezifische Auszeichnung EAN 128 nach GS-1
  • Lieferscheindruck nach Vorgabe des Kunden
  • Verladekontrolle mit Rückmeldung an Speditionssoftware durch Scanning (MDE)
  • Automatische Stichprobenkontrolle
  • Sendungsbildung pro Relation und Depot

Darüber hinaus bietet storelogix zahlreiche weitere Funktionen zur Unterstützung der Arbeitsabläufe des Warenausgangs.

Retourenabwicklung

Eine reibungslose Retourenabwicklung beginnt schon bei der Versendung der Ware. storelogix kann mit vorgedruckten Retourenscheinen und Rücksendeetiketten einen perfekten Einstieg für die mühelose und sichere Vereinnahmung einer Retoure gewährleisten.
 storelogix bietet

  • Sichere Erkennung und Wiedervereinnahmung von Sendungen und Artikeln
  • Vergleich mit den ursprünglichen Auftragsdaten
  • Erkennung von nicht termingerechten Rücksendungen
  • Verhinderung von Annahme nicht gelieferter Ware
  • Erkennung von Ware, die vom Umtausch ausgeschlossen ist (z.B. Hygieneartikel, Sonderanfertigungen…)
  • Frei definierbare Abfragen zur Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung
  • Frei definierbarer Prozess für die weitere Bearbeitung der Retoure (Sperrlager, Refurbishment, Übergabe an Dienstleister)
  • Übergabe von Retourendaten an ERP Systeme zur Erstellung von Gutschriften
  • Retourenstatistiken

Ein individueller Retourenprozess kann in storelogix für jeden Mandanten, Artikelgruppe oder Artikel frei definiert werden. So kann z.B ein Logistikdienstleister verschiedene mandantenabhängige Retourenprozesse verwenden.

Lagerorganisation

Durch vorkonfigurierte bewährte Prozessabläufe (Best Practice) hilft storelogix Ihnen, intelligente Lagerstrategien zur Reduzierung der Kapitalbindung im Lager umzusetzen. Um eine optimal auf das Unternehmen abgestimmte Bestandsführung realisieren zu können, unterstützt storelogix mehrere Lagerarten. Bestandsführung und Nachschubsteuerung erfolgen entweder manuell oder automatisch.

Key Features Lagerorganisation:

  • Beliebig viele Standorte und Läger pro Standort
  • Lagertopologie beliebig definierbar: Sperrlager, Lagerzonen, Kommissionierbereiche, Blockplätze, Fachbodenregale, Hochregale, Temperaturbereiche, Durchlaufregale etc.
  • Leergutverwaltung
  • Automatische oder manuelle Nachschubsteuerung
  • Benutzer- und Rechteverwaltung für alle Bereiche und jeden Anwender

Neben diesen Key Features bietet Ihnen storelogix weitere Funktionen in der Lagerorganisation.

Inventur

 

Mit storelogix kann eine Inventur per MDE durchgeführt werden. Dabei wird der Zähler an die jeweiligen Lagerplätze geführt und erfasst dort alle vorhanden Artikel durch scannen des Artikel-Barcodes.

Neben einer Vollinventur ist auch die Inventur von einzelnen Lagerplätzen möglich. storelogix kennt für jeden Lagerplatz das Datum der letzen Inventur und kann auf Anforderung Inventuranweisungen für Lagerplätze anlegen, die schon eine bestimmte Zeit nicht mehr gezählt wurden. Außerdem unterstützt storelogix eine Nulldurchgangsinventur.

 

Statistiken und Auswertungen

storelogix enthält ein integriertes Reporting- und Statistik-Modul. Sie haben jederzeit den kompletten Überblick über alle Daten und werden dabei unterstützt, diese nach diversen Kriterien zu untersuchen. Die für Sie relevanten Daten können Sie in jedem beliebigen Format abrufen und Kennzahlen über Lagerbestände sowie Warenbewegungen helfen Ihnen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Fehlbestände zu vermeiden und einen optimalen Ausgleich zwischen minimalen Lagerkosten und maximaler Lieferbereitschaft zu schaffen wird mit storelogix so einfach wie nie zuvor.

Einige beispielhafte Funktionen für Statistiken und Auswertung:

  • Integriertes Reporting und Statistiken für nahezu alle Bereiche (Pick Statistik, Kommissionierleistung, Auftragsstatistiken, Fehlware und vieles mehr)
  • Alle Auswertungen konfigurierbar
  • Lagerabrechnung
  • Auswertungen pro Mandant und Lager
  • Konfigurierbare Excel-Reports
  • Reports als pdf-Datei exportierbar

Schnittstellen

Alle gängigen Formate und Vernetzung inklusive

Offene Schnittstellen sind entscheidend für die Anbindung bestehender Systeme an storelogix. Im Lager spielen sie eine wichtige Rolle für die effiziente Organisation Ihrer gesamten Logistikkette.

Ohne großen Aufwand kann storelogix mit Hilfe standardisierter Schnittstellenmodule an nahezu alle Systeme angedockt werden, z. B. an beliebige Warenwirtschaftssysteme oder an Speditionssoftware. Auch die Anbindung von mobilen Endgeräten, z. B. für die WLAN-Kommissionierung zur Staplerführung oder von kompletten Voice-Picking-Systemen ist mit storelogix problemlos möglich.

storelogix beherrscht alle gängigen Schnittstellenarten und Standards wie z. B. EDI, XML, CSV oder SAP. Bei Ihren individuellen Anforderungen unterstützt Sie außerdem unsere erfahrene Softwareentwicklung.

Mit storelogix steht der nahtlosen Integration der Lagerverwaltung in Ihre Unternehmensumgebung nichts mehr im Wege.

Folgende Features stehen außerdem für Sie zur Verfügung (Auszug):

  • Papierlose/Beleglose Lagerverwaltung mit MDEs
  • mehrstufige Kommissionierung
  • Multi-Order-Picking (Batch)
  • Verschiedene Stellplatzverwaltungsszenarien
  • Flexible Nachschubsteuerung
  • Umlagerung, Konsolidierung und  Verdichtung
  • Verschieden Strategien zur Wegeoptimierung
  • Plausibilitätskontrollen an unterschiedlichen Stellen
  • MHD und Chargenrückverfolgung
  • Lieferantenbewertung am Wareneingang
  • Sperr-, Freigabe und Reservierungsfunktion
  • Qualitätssicherung an vielen Stellen definierbar
  • Mehrlager- und Mandantenfähigkeit
  • Verschiedene Möglichkeiten der Ladehilfsmittelverwaltung
  • Transportmittelverwaltung und -steuerung
  • Bildung von Versandeinheiten
  • HACCP, Rindfleischverordnung
  • Verwaltung Lagertopologie im Dialog
  • Reports, Statistiken, Protokolle und KPIs
  • Benutzerorientierte Oberflächengestaltung
  • Flexibel  Schnittstellen
  • Zugriffs- und Rechteverwaltung über Benutzer und Benutzergruppen
  • Stammdatenverwaltung sowie Ergänzungen
  • Mehrsprachigkeit (D/Eng)
  • KEP (Kurier, Express, Paketdienste) Anbindung im Warenausgang
  • Integraler Retourenprozess

Die Features werden permanent durch uns erweitert. Alle Erweiterungen stehen allen Kunden ohne Zusatzkosten zur Verfügung.