Keine schwarze Kunst: Mit dem WMS storelogix können Kunden im laufenden Betrieb ihre Prozesse optimieren – kostenlos

Keine schwarze Kunst: Mit dem WMS storelogix können Kunden im laufenden Betrieb ihre Prozesse optimieren – kostenlos

Neue Läger, weitere Warengruppen, die ein anderes Handling erfordern, oder einfach Verbesserungen in der Kommissionierung: Logistische Abläufe müssen im Alltag permanent angepasst werden. Wenn das Customizing dann so lange dauert, dass bei der Einführung die Aktualisierung schon veraltet ist, läuft etwas verkehrt. Hat die Umstellung auch noch viel Geld und Ressourcen gekostet, ist das mehr als ärgerlich. Mit storelogix passiert das nicht. Hier sind alle zukünftigen Weiterentwicklungen kostenlos und schnell umgesetzt: Kein Pflichtenheft, kein Customizing, keine neuen Vertragsverhandlungen. Die Optimierung der Prozesse wird im laufenden Betrieb erledigt. So kann in kürzester Zeit effizient weiter gearbeitet werden. Ein riesiger Pluspunkt für Unternehmen, denn nur so sind sie flexibel und können auf neue Anforderungen reagieren und ihre Abwicklungen ständig optimieren oder auch verändern. Die Weiterentwicklungen gehören dann standardmäßig zu storelogix und sind für alle (neuen) Kunden sofort kostenlos verfügbar.

Ein Jahr: 100 neue Features! Für Kunden – wie immer – kostenlos

Oft ergeben sich Anforderungen an die Intralogistik, die während der Einführung eines WMS noch nicht planbar sind. Das storelogix-Team entwickelt alle Prozesse des Systems ständig weiter und programmiert auch neue gewünschte Abwicklungen. Allein im letzten Jahr sind so über 100 neue Features zu storelogix hinzugefügt worden. Diese können nun von allen Kunden kostenlos verwendet werden.

Wie das geht und alle neuen Features werden vom 8. – 10. März in Stuttgart auf der LogiMAT vorgestellt: Halle 7, Stand 7F28.

Kontakt / Ansprechpartner

common solutions GmbH & Co. KG
Wasserstr. 223
44799 Bochum
Kirsten Zenker
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
@">@
+49 234 5885-2822