Renate Bognerstorelogix, Redaktion

Der Need des Kunden im Mittelpunkt: storelogix Customer Circle

29. Oktober 20213 Minuten Lesezeit
Beim Customer Circle wurde aktiv der Austausch gesucht - in spannenden Workshops, Netzwerk-Runden und Vorträgen.

Premiere des storelogix Customer Circles

Erstmalig fand in diesem Jahr der storelogix Customer Circle statt. Unser Kundenevent ermöglichte am 27. und 28. Oktober im Parkhotel Herne den Nutzer*innen, sich konkreter und gezielter in die Weiterentwicklung von storelogix mit einzubringen und ihre Needs in der Lagerverwaltung zu benennen. Bei spannenden Vorträgen und Workshops wurde sich darüber ausgetauscht, wie storelogix für alle Anwender*innen und kundenübergreifend Vorteile mit sich bringt und wie es zukünftig noch besser werden kann.

storelogix
"Das unsere Kunden einen direkten Einfluss auf die Weiterentwicklung von storelogix als Produkt haben, ist für viele ein absolutes Novum. Kundenübergreifend Verbesserungen zu diskutieren und gemeinsame Ziele zu definieren, so funktioniert Produktentwicklung heute!"
Holger MeinenGeschäftsführer der common solutions und Hauptverantwortlicher für storelogix

Zukünftige Anforderungen der Kunden im Blick

Ende Oktober waren unsere Kunden zum Customer Circle eingeladen. Gemeinsam sollte sich bei dem Event darüber ausgetauscht und miteinander diskutiert werden, wie das Lagerverwaltungssystem noch optimaler genutzt werden kann und welche Herausforderungen im Hinblick auf die zukünftigen Anforderungen unserer Kunden in der Lagerverwaltung gelöst werden müssen. „Wir möchten einen offenen und zielgerichteten Austausch mit unseren Kunden und deren Impulse aus der Praxis heraus in den Fokus stellen. Dafür haben wir mit dem Customer Circle das perfekte Format geschaffen!“, sagt Holger Meinen, Geschäftsführer der common solutions GmbH und Hauptverantwortlicher für storelogix.

Raum für Austausch und Diskussion

Die Themen des Events wurden sehr vielschichtig gestaltet: Auswertungen in der Lagerverwaltung, Innovationen in WMS-Prozessen und Optimierungsmöglichkeiten in der Logistik. In der Keynote von Dewender Food Service wurde zudem ganz konkret aufgezeigt, welche Anforderungen im Warehousing für den Bereich Fulfillment und Lebensmittel wichtig sind und warum dabei ein flexibles System wie storelogix von so großer Bedeutung ist. Neben diesem abwechslungsreichen Programm wurde auch ein Fokus auf den interaktiven Workshop zu Systemerweiterungen gelegt. Hier wurden die vielseitigen Aspekte im Warehousing thematisiert, Potenziale identifiziert und in Abstimmung mit allen Teilnehmer*innen gewählt, welche Weiterentwicklungen der Software einen Mehrwert in den Kundenprozessen bietet. Denn für diese Fokus-Themen haben wir 500 Personentage in der Softwareentwicklung zur Verfügung gestellt, die die Kunden mit ihrer Wahl aktiv mitgestaltet haben. Unser Team möchte durch den engen Austausch mit den User*innen das Lagerverwaltungssystem noch besser an die Bedürfnisse der Nutzer*innen anpassen und bei Weiterentwicklungen den direkten Austausch ermöglichen. Ein Konzept, das von unseren Kunden positiv angenommen wurde. Schon jetzt steht fest, dass das Event zukünftig zu einem festen und wiederkehrenden Format wird. Holger Meinen ist begeistert: „Wir freuen uns über den erfolgreichen Auftakt und auf die mit unseren Kunden abgestimmte Release-Planung für 2022. Das unsere Kunden einen direkten Einfluss auf die Weiterentwicklung von storelogix als Produkt haben, ist für viele ein absolutes Novum. Kundenübergreifend Verbesserungen zu diskutieren und gemeinsame Ziele zu definieren, so funktioniert Produktentwicklung heute!“.