Francesca Gonzalesstorelogix, Redaktion

Smarte Lagerverwaltung für Lebensmittel mit storelogix

22. April 20222 Minuten Lesezeit
Mit storelogix als WMS bleiben Ihre Lebensmittel garantiert frisch!

Die Anforderungen der Lebensmittelbranche

Mindesthaltbarkeitsdaten, HACCP-Prüfungen, Chargenrückverfolgung: Diese und weitere wichtige Faktoren müssen in der Lebensmittelbranche strikt berücksichtigt werden. storelogix bietet dafür ein leistungsstarkes und zuverlässiges Warehouse Management System, mit dem Unternehmen die strengen Richtlinien konsequent einhalten können. In der Lebensmittelindustrie haben alle Bereiche höchste Priorität. Keine andere Branche umfasst so viele logistische Prozesse, die derart strikten Auflagen unterliegen. Neben der Einhaltung hoher Frische- und Hygienestandards, müssen auch verschiedene Temperaturzonen bewirtschaftet werden. Ebenso gilt es Kühlketten konsequent einzuhalten und zu dokumentieren sowie Chargen zu managen und Mindesthaltbarkeitsdaten zu berücksichtigen. Dabei kann es schnell passieren, dass der Überblick verloren geht. Unser Lagerverwaltungssystem storelogix löst dieses Problem, da es den kompletten innerbetrieblichen Materialfluss übersichtlich abbildet. Alle Warenbewegungen wie Wareneingang, Einlagerung, Umlagerung, Versand und Inventur werden in dem Warehouse Management System durchgeführt und dokumentiert. Dadurch bieten wir mit unserem WMS eine permanente Überwachung des Lagerguts und Unternehmen können sämtliche Verordnungen und Dokumentationspflichten ohne Weiteres einhalten. Wareneingang, Kommissionierung, Retourenabwicklung, Versand – damit reibungslose Abläufe in einem Lager sichergestellt werden können, benötigt es ein zukunftsfähiges und zuverlässiges Warehouse-Management-System. storelogix bietet hierfür das passende Gesamtpaket für Händler und Dienstleister aus den unterschiedlichsten Branchen, wie Fulfillment, E-Commerce oder auch Industrie.

Frische Lebensmittel garantiert

Ein besonders wichtiges Thema in der Lebensmittelbranche ist die Mindesthaltbarkeit (MHD) und Restlaufzeit (RLZ). Lebensmittel verderben schnell und müssen bei falscher Lagerung oder ausbleibendem Verkauf entsorgt werden. Das hat wiederum direkte Auswirkungen auf das Unternehmenskapital. Mit storelogix können solche Fälle von vornherein vermieden werden. Die Lagersoftware gibt zu jedem Zeitpunkt bekannt, welcher Artikel mit welchem Mindesthaltbarkeitsdatum auf welchem Lagerplatz liegt. Das ist nicht nur essenziell, um die Qualität der Lebensmittel zu sichern, sondern auch um die Rentabilität zu erhöhen. Auch die Effizienz kann durch storelogix gesteigert werden, in dem es bei der HACCP-Prüfung hilft und die Angaben über die Eigenschaften sämtlicher Produkte überprüft und lückenlos protokolliert. Im Gegensatz zu anderen Anbietern, sind derartige Aufwände bei storelogix direkt mit inbegriffen. Auch weitere Kostenpunkte wie Datenbanklizenzen, Support oder Wartungsarbeiten sind über die monatliche Lizenzgebühr pro User abgedeckt, sodass unsere Kunden von Beginn an vom Rundum-Sorglos Angebot profitieren.

Transparente Prozesse durch modernes WMS

Mit unserem modernen WMS storelogix ist ein transparenter und sicherer Ablauf jederzeit garantiert. Durch automatisierte Prozesse kann die Ware energieeffizient gelagert und Kühlketten ohne Unterbrechung konsequent eingehalten werden. Dadurch ermöglicht unsere Lagersoftware einen hohen Warenumschlag sowie reduzierte Bestände. So bleiben Lebensmittel frisch – von der Annahme bis zur Auslieferung beim Endkunden. Doch was ist, wenn eine Fehlproduktion vorliegt? Auch hierfür bietet unser WMS eine Lösung: über die Chargenrückverfolgung. Durch die lückenlose Dokumentation sämtlicher Artikel kann die Auslieferung per Knopfdruck zurückverfolgt und die Ware umgehend zurückgerufen werden. Dadurch verbessern Unternehmen mit storelogix nicht nur ihre Profitabilität, sondern steigern auch die Lagerkapazität und verringern die Fehlerquote.